Blog

Hochzeit aus 1001 Nacht im Dortmunder Lennhof

eine interessante und außergewöhnliche Hochzeitssaison 2017 neigt sich dem Ende zu. Ein Highlight war u.a. die tamilisch- deutsche Hochzeit von Dasney und Josha im Dortmunder Lennhof. Perfekt geplant und organisiert feierten über 100 Gäste in der tollen Location. Das Brautpaarshooting machten wir dann im Rombergpark, die beiden waren super entspannt und so entstanden diese tollen Aufnahmen.
Auf diesem Weg möchte ich mich aber auch nochmal bei allen anderen Paaren bedanken, habe mich über euer Vertrauen gefreut und es hat mir sehr viel Spaß gemacht euch fotografisch begleiten zu dürfen . Gleichzeitig freue ich mich aber auch schon auf die kommende Saison. Falls IHR noch einen Fotografen für einen Termin in 2018 sucht, meldet euch doch einfach bei mir und wir machen einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch aus.

Fotoreportage für namenhaftes Unternehmen aus der Gesundheitsbranche

nachdem ich letztens für ein grosses Elektrounternehmen fotografieren durfte, hatte ich diesmal den Auftrag bekommen, eine Fotoreportage für eine namenhafte Krankenkasse zu erstellen. Es sollten Fotos für ein Magazin entstehen, hierbei war es für das Unternehmen sehr wichtig, das Verhältniss von Patienten und Therapeuten besonders positiv darzustellen. Da vor Ort fotografiert werden sollte, beschränkte ich mich darauf nur das nötigste Equipment mitzunehmen, um den reportagecharakter der Aufnahmen zu unterstreichen. Um die Aufnahmen natürlich und ungestellt wirken zu lassen, hatte ich gebeten den normalen Behandlungsverlauf an diesem Tag dokumentieren zu können.

Businessaufnahmen für ABB Magazin

Für ein grosses namenhaftes Unternehmen hatte ich schon vor einiger Zeit einen bekannten Produktdesigner fotografiert, damals hatte er eine Steckdose mit integriertem IPhone-Ladegerät entwickelt und man hatte bei mir angefragt ob ich interesse hätte für ein Magazin eine Reportage darüber zu erstellen. Nun war es die Dipl. Designerin und Leiterin der Designabteilung selber die das neue Design der weltweit bekannten Schalterserie vorstellte.

Hochzeitsreportage Schloss Strünkede in Herne

Jui und Patrick hatten durch meine Schwägerin erfahren das ich Hochzeitsfotograf bin und nachdem sie meine Seite studiert hatten waren sie so begeistert von meinen Bildern, das sie sich bei mir meldeten und einen Termin für ein Vorgespräch ausmachten. Da sie besonders Wert auf die fotografische Begleitung an diesem Tag legten und ich ein gutes Gefühl hatte mit den beiden, waren wir uns schnell einig. Am Hochzeitstag war leider nicht das tollste Wetter, so dass wir nicht durchgehend im freien fotografieren konnten. Als Plan B hatten wir uns für das Portraitshooting für eine U-Bahn Station und das "Nils" in dem die beiden sich kennengelernt hatten entschieden, und das war wie man an den Bildern erkennt wirklich eine sehr gute Entscheidung...auf dem Weg zur Location sah ich dann noch eine Brücke mit Graffitti die wir kurzerhand auch noch einbauten...als besondere Zugabe gab es dann noch das Foto mit einem befreundetem Paar das die beiden durch Zufall vorm Standesamt trafen...also alles in allem trotz schlechten Wetter eine tolle Hochzeitsreportage aus dem Herzen des Ruhrgebiets...